Möchten Sie zur mobilen Version wechseln?
Springe direkt zum Menü Kanzleimarketing

Wirtschaftsprüfung, Treuhand- und Prüfungswesen

Die Geschäftsführer einer Gesellschaft haben jährlich einen Jahresabschluss aufzustellen. In diesem wird der Geschäftsverlauf in der abgelaufenen Periode in einer komprimierten Form dargestellt.

Ist Ihr Unternehmen eine mittelgroße und große Kapitalgesellschaft? Dann sind Sie laut Handelsrecht dazu verpflichtet, Ihren Jahresabschluss durch einen Abschlussprüfer kontrollieren zu lassen.

Es gibt jedoch Ausnahmen. Gehören Sie zu jenen oder führen Sie eine kleine Kapitalgesellschaft, haben Sie dennoch die Möglichkeit einer freiwilligen Prüfung Ihres Jahresabschlusses. Dies birgt viele Vorteile. Besonders bei Kreditgesprächen mit der Bank kann ein belegter Jahresabschluss sehr hilfreich sein. Zudem lernen wir im Zuge der Wirtschaftsprüfung das Unternehmen umfassend kennen. Unser Fachwissen erweitern wir ständig durch Weiterbildungen. In Verbindung mit jahrelanger Erfahrung sind wir dadurch rasch in der Lage, Verbesserungspotenzial zu erkennen.

Die Prüfung dient der Weiterentwicklung Ihres Unternehmens!

Den Mittelpunkt unserer Prüfungstätigkeit bildet nicht alleine die Bestätigung der Gesetzmäßigkeit des Jahresabschlusses. Wir leiten daraus Informationen und Eindrücke ab, die wir Ihnen zur positiven Unternehmensentwicklung abschließend vermitteln.

Dem Wirtschaftsprüfer obliegt es, die gesetzliche Ordnungsmäßigkeit der Buchführung und Bilanzierung zu überprüfen. Aus dem Prüfergebnis in Form des Bestätigungsvermerkes können keine Auskünfte über die wirtschaftliche und finanzielle Situation eines Unternehmens gewonnen werden. Es wird dabei lediglich bestätigt, ob die im Jahresabschluss dargestellte Lage auch der Wirklichkeit entspricht. Werden dabei Unterschlagungen oder sonstige gesetzeswidrige Tatsachen aufgedeckt, unterliegt der Wirtschaftsprüfer einer Meldepflicht. Dennoch zählt dies nicht zu den grundsätzlichen Aufgaben. Von der Tätigkeit eines Betriebsprüfers durch die Finanzbehörden sind Wirtschaftsprüfer abzugrenzen.

Für Banken und „Stakeholder“, das sind alle am Unternehmen in irgendeiner Form Beteiligten, ist die Jahresabschlussprüfung durch den Wirtschaftsprüfer besonders wesentlich. Dadurch erhalten sie Auskunft über den Einsatz ihres Kapitals.

Unser Angebot erstreckt sich über folgende Leistungen

  • Sonderprüfung
  • Sanierung (IDW S 6), Liquidation
  • Als zertifizierter Prüfer gemäß § 57a Abs. 3 WPO Durchführung von Qualitätskontrollprüfungen (Peer Review)
  • Unternehmensbewertungen (IDW S 1)
  • Gründungsprüfungen
  • Sondergutachten
  • Gesetzliche und freiwillige Jahresabschlussprüfungen
  • Prüfungen anlässlich Umgründungen

Prüfung und Beratung von Versicherungen

Als eine der wenigen mittelständischen Kanzleien haben wir uns erfolgreich auf dem Spezialgebiet Versicherungen positioniert. Neben der Jahresabschluss- und Konzernabschlussprüfung zählen zu unseren Tätigkeitsfeldern:

  • Risikomanagement, Internes Kontrollsystem sowie Internal Audits
  • Gutachterliche und Bewertungstätigkeiten
  • Steuerliche Gestaltungsberatung
  • Gutachterliche und prüferische Tätigkeiten im Rahmen von Compliance Management-Systemen

Als spezialisierte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bieten wir umfassende Dienstleistungen im Rahmen der Einführung des Verhaltenskodex des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) an. Für Versicherungsgesellschaften, die dem GDV-Kodex beitreten, besteht eine Prüfungspflicht hinsichtlich der eingeführten Maßnahmen. Wir beraten Versicherungsunternehmen unterschiedlicher Größe und Struktur bei der individuellen Implementierung und der Prüfung der Einhaltung des GDV-Verhaltenskodex. Der Umfang unserer Leistungen orientiert sich an dem jeweiligen Kodex-Projektfortschritt unserer Mandanten und an dem gewünschten Prüfungsansatz. Aufgrund unserer Branchenfokussierung sind wir in der Lage, Ihnen „Best Practices“ im Rahmen eines flexiblen und zugleich effizienten Projektansatzes zu vermitteln.